Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

Mit dem Baby durch Wind und Wetter

tragen-im-winter-900

 

Auch bei schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen im Winter ist Euer Kind eng an Euch geschmiegt und nah bei Euch getragen am besten aufgehoben.

Wenn Ihr folgende Punkte beachtet, müsst Ihr auch klirrende Kälte nicht fürchten:

Tragt Euer Kind dicht an Eurem Körper mit möglichst wenigen Kleidungsschichten zwischen Euch und Eurem Baby. So könnt Ihr es am besten wärmen und Ihr haltet Euch gegenseitig warm.

Tragt Euer Baby unter dem Mantel oder einer Jacke – im Shop haben wir Tragejacken mit Einsätzen, darin habt Ihr beide garantiert ausreichend Platz. Aber auch ein weiter Mantel oder eine Jacke reichen aus oder wählt unseren BabyDos. Achtet darauf, dass Euer Baby immer frei atmen kann und vergesst auf keinen Fall eine Mütze für Euer Baby und warme Strümpfe und Schühchen.

So dick wie im Kinderwagen müsst ihr es nur anziehen, wenn Ihr keine ausreichend weite Winterkleidung habt und das Tragetuch über dem Mantel binden müsst. Dann muss sich das Baby allein warm halten, denn durch den Mantel hindurch spürt es wenig von Eurer Körperwärme.

Kontrolliert bitte regelmäßig, ob das Baby im Tragetuch noch warme Füße hat. An ihnen merkt Ihr zuerst, wenn es ihm zu kühl wird. Lasst Euch bitte nicht von Eurem eigenen Temperaturgefühl täuschen. Ihr seid in Bewegung, Euer Kind sitzt still.

 

 

DidyTip:

Für den optimalen Schutz gegen die Kälte, empfehlen wir eine Tragejacke oder unseren BabyDos für Dein Kind.

 

Rutschgefahr

Achtet bei Schnee und Eis unbedingt auf Schuhe mit wintertauglichem Profil oder benutzt Spikes.

Spikes für jede Schuhgröße findet Ihr auch in unserem Shop.