Kontakt
Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

DidyTai Ozean

Zyanya von Adapting to Love hat unseren DidyTai Ozean getestet

 

[Übersetzung aus dem Englischen] “Ich war sehr gespannt auf die Didymos Meh Dais (DidyTais) und freute mich darauf, sie im Gebrauch testen zu können.

Schon seit einiger Zeit begeistere ich mich zunehmend für MehDais und ich möchte deshalb so viele wie möglich ausprobieren. Ich bin Trageberaterin und mir ist aufgefallen, dass immer mehr Eltern, die zur Beratung kommen, zum Meh Dai tendieren, besonders wenn sie keine bestimmte Vorstellung davon haben, welche Tragehilfe für sie in Frage kommt. Ich zeige ihnen die wichtigsten Tragehilfen und vielen Familien gefallen die Meh Dais, da diese sich ganz natürlich allen Körperformen (Erwachsene und Babys) anpassen lassen, und sie schätzen die intuitive und einfache Handhabung.

Ein Elternteil bemerkte dazu: “Mir gefällt, dass er eine Form hat.” Und diese Form zeigt einem wie von selbst, wie man mit der Tragehilfe umgehen muss! Ein Meh Dai, der aus einem hochwertigen, gewebten Tuch wie dem Didymos Tragetuch geschneidert ist, kann ganz einfach angelegt und präzise rund um den Körper des Babys angepasst werden –  je nach Größe, Alter und Bedarf.

Didymos hat die Einfachheit des Meh Dais beibehalten und nur wenige Details zugefügt, damit die traditionielle MehDai Form erhalten bleibt und die Tragehilfe sich nicht wie ein buckle carrier (Babytrage mit Schnalle) anfühlt.

Einige einfache Elemente hat Didymos dennoch hinzugefügt, so dass die Tragehilfe noch unkomplizierter zu handhaben ist. Der Steg des DidyTai kann mit einer Kordel stufenlos verstellt und damit die Sitzbreite perfekt der Größe des Babys angepasst werden. Die Kordel wird verknotet und der DidyTai ist so immer einsatzbereit, kann aber nach und nach an die zunehmende Größe des Kindes angepasst werden. Auf ähnliche Weise wird die Breite des oberen Rückenteils angepasst, damit das Baby rundum gehalten und der Nacken eines kleinen Babys zusätzlich gestützt wird. Die Verlängerung des Rückenteils dient als Kopfstütze und wird ganz einfach mit Kordel und Stoppern angepasst und gesichert. Wird sie ausgerollt, verlängert die Kopfstütze das Rückenteil, das somit der zunehmenden Größe des Kindes angepasst wird.

Ich personlich bevorzuge Meh Dais mit Schulterträgern aus Stoff, deshalb liebe ich die anpassungsstarken Träger des Didymos DidyTais, die weder zu schmal noch zu breit sind. Der Trick dabei ist herauszufinden, wie man sie am liebsten auf der Schulter trägt, das macht man, wenn man den DidyTai die ersten Male trägt: ausgebreitet, gerafft, näher am Hals oder nach unten über de Arm gezogen, etc. Wenn man das herausgefunden hat, kann man die Tragehilfe beim Anpassen und Festziehen noch tragebequemer machen.

Mein Ehemann und ich haben unseren 2 ½jährigen Sohn während mehreren längeren Ausflügen und Reisen im DidyTai getragen. Wir haben ihn quer durch Flughäfen getragen, auf einer Reise von Europa in die USA und zurück. Im Flugzeug benutzte ich den DidyTai, damit Rem besser auf mir einschlafen und wir ihn ganz einfach von einem Schoß zum andern hin- und hersetzen konnten. Wir standen unter Regenschirmen während des Jugend-für-Klimaschutz Marsches in Amsterdam, Rem schlief fast die ganze Zeit. An einem Abend gingen wir zum Essen aus und Rem saß fast die ganze Zeit zufrieden auf meinem Rücken. Beim DidyTai werden Rems Beinchen bis unter die Knie unterstützt, da die Bänder, die unter den Knien verlaufen, zusätzlich die Sitzbreite vergrößern. Um Rems Rücken vollständig zu unterstützen, haben wir die Kopfstütze etwa zur Hälfte ausgerollt und gesichert. Rem ist 87cm groß und meiner Meinung nach ist das die maximale Größe für diese Tragehilfe, das heißt, sie passt ab Geburt bis etwa 87 cm!

Obwohl mein Ehemann es selbst nicht so bequem findet, unseren Sohn in einem Tragetuch auf seinem Rücken zu positionieren, hat er sich beim DidyTai damit gleich sicher gefühlt. Ihm gefiel, wie körpernah und wie hoch er unseren Kleinen auf seinem Rücken plazieren konnte und er fand es bequemer, die Bänder um seine Taille zu einem dickeren Bauchgurt zu wickeln. Ich kann nur zustimmen.

Wenn ihr nach einem Meh Dai sucht, findet heraus, ob sich die Bänder vielseitig binden lassen. Vielfalt bedeutet, man hat mehrere Möglichkeiten, die Bänder so anzulegen und zu binden, dass es sich für Rücken und Schultern bequem anfühlt und man ab und zu die Bindeweise ändern kann, um Muskelüberlastung und Druckstellen zu vermeiden.

Der DidyTai Ozean ist aus einem weichen, einfarbig zartblauen Stoff geschneidert, was ihn zu einer sehr praktischen und lässigen Trage macht. Ich finde ihn ideal für Reisen. Mit seinen weißen Kordeln erinnert er mich an ein bequemes Lieblings-Sweatshirt, das man man immer und überall tragen möchte.”

Adapting to Love