Kontakt
Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

DIDYMOS Tragehilfenvergleich

Angefangen hat es mit einer einfachen Idee, Erika Hoffmann schlang sich ein Tuch um, das ihr Freunde aus Südamerika mitgebracht hatten, verknotete es, setzte eine der Zwillingsschwestern hinein und schlug den Stoff an der Schulter um. Das war 1971.

Seitdem ist viel passiert, das Tragen von Babys ist endlich in der Gesellschaft als selbstverständlich angekommen. Dazu beigetragen hat die ständige Weiterentwicklung von Bindeweisen und Tragemöglichkeiten und die Entwicklung längerer Tücher und unseres Maßsystems der Größen 1-8 (und Übergrößen), das heute überall Standard ist.

Aber nur bei Babytragetüchern ist es nicht geblieben, die Auswahl ist groß. Eine Übersicht der Möglichkeiten haben wir hier in der Tabelle zusammen gefasst.

Fehlt etwas, habt Ihr zum Tragen oder zu den Möglichkeiten noch Fragen? Dann ruft uns an oder schreibt uns.
ab bis Vor dem Bauch Auf dem Rücken Auf der Hüfte Stegbreite anpassbar Rückenteil einstellbar Integrierte Kopfstütze Verschluss Weitere Informationen
DIDYMOS Tragetuch Geburt Ende Tragezeit
zahlreiche Bindeweisen

zahlreiche Bindeweisen

zahlreiche Bindeweisen
Knoten Mehr Infos

Zum Shop
DIDYMOS Jerseytuch Geburt 12 kg Wickelkreuz-
trage

Hüftschlinge aufgefächert
Knoten Mehr Infos

Zum Shop
DidySling Geburt Ende Tragezeit Ringe Mehr Infos

Zum Shop
DidyTai Geburt 20 kg Knoten Mehr Infos

Zum Shop
DidyKlick Geburt 20 kg Schnalle Mehr Infos

Zum Shop
DidyGo 7 kg
wenn das Kind frei sitzen kann
20 kg Nicht vorgesehen
aber möglich
Brustgurt Mehr Infos

Zum Shop

Unsere Babytragen im Tragehilfenvergleich

Unser Tragehilfenvergleich bietet Euch eine schnelle und einfache Möglichkeit, um genau die Tragehilfe zu finden, die zu Euren und den Bedürfnissen Eurer Traglinge passt. Soll das Kind etwa bequem auf der Hüfte getragen werden, so bieten sich bis auf den DidyGo alle Tragehilfen von DIDYMOS an. Ähnlich verhält es sich auch dann, wenn der Tragling vor dem Bauch getragen werden soll – hier sind theoretisch sogar alle Produkte geeignet.

Die Wahl der richtigen Tragehilfe ist eine, die wohl überlegt sein soll. Nicht jede eignet sich in ihrer Art optimal für alle Bedürfnisse, doch jede hat für bestimmte Situationen und Trageweisen unübertreffliche Vorteile.

Vom Babytragetuch bis zum DidyGo

Der DidyTai, auch als Mei Tai bekannt, ist beispielsweise für das Tragen auf dem Rücken genauso gut geeignet, wie vor der Brust oder auf der Hüfte, was ihn zu einer perfekten Lösung für den stressigen Alltag macht – und das solange, wie die Kleinen getragen werden möchten.

Ebenso ist auch das „klassische“ Babytragetuch eine sehr flexible Tragehilfe, die Euch in jeder Situation eine große Hilfe sein kann. So ist das Tragetuch bereits ab der Geburt Eurer Kleinen ein zuverlässiger Begleiter im Alltag und stärkt somit früh auch in besonderem Maße die Bindung zu Eurem Baby.

Der DidyGo hingegen eignet sich noch nicht von Geburt an, sondern erst dann, wenn das Kind auch bereits frei sitzen kann und bietet, bis auf das erwähnte Tragen auf der Hüfte, viele Vorteile, die ihn zu einer wahren Komforttrage machen.

Wir hoffen, Euch mit dem obigen Tragehilfenvergleich schon einmal viele Fragen direkt beantworten zu können. Falls Ihr noch unbeantwortete Fragen oder auch interessante Anregungen zum Tragen habt, dann gebt uns gerne Bescheid.