Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

Verschiedene Varianten mit einem DIDYMOS-Tragetuch

 Von Geburt an – aufrecht vor der Brust

Wickel-Kreuz-Trage

Wickelkreuz-Trage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab dem 3. Monat – seitlich auf der Hüfte

Hüftsitz

Hüftsitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 3. Monat bis zum 3. Jahr – auf dem Rücken

Rucksacktrage

Rucksacktrage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den ersten Wochen – liegend vor dem Bauch

Wiege

Wiege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baby mit Blick nach vorn

Blick nach vorn

Blick nach vorn

Kreuztrage nach vorn (So bitte nicht!)

Auch im Tragetuch könnten Sie Ihr Kind mit Blickrichtung nach vorne tragen. Wir raten von diese Variante ab. Weder im Tragetuch noch in jeder anderen Tragehilfe ist diese Trageweise zu empfehlen, und zwar aus diesen Gründen: Die Beinchen hängen in der Luft, das Kind kann sie nicht abstützen und die Spreiz-Anhock-Haltung ist nicht gegeben. Der runde Rücken wird nicht gestützt. Das Baby wird vielmehr zu einem Hohlkreuz veranlasst. Das Baby kann “bedrohliche” Situationen nicht durch einen schnellen Blickkontakt mit Ihnen überprüfen. Es kann sich außerdem den vielen Reizen kaum entziehen, selbst wenn es müde wird. Wenn Sie den Eindruck haben, dass ihr Kind nach vorn sehen möchte, binden Sie besser den “Hüftsitz”.

Beachten Sie zu diesem Thema bitte auch den Kommentar von Dr. Evelin Kirkilionis