Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

Oft gestellte Fragen

Wie lerne ich das Binden?

 Jedem DIDYMOS-Tragetuch liegt ein Anleitungsheft bei, in dem alle Bindemöglichkeiten ausfühlich, in Wort und Bild erklärt werden. Außerdem erhalten Sie eine DVD, auf der ihnen die einzelnen Schritte jeder Bindeweise nochmals gezeigt werden.
Sollten noch Fragen offen bleiben, helfen wir Ihnen gerne am Telefon weiter. Außerdem haben sich einige hundert Eltern aus ganz Deutschland bereit erklärt, anderen Eltern das Binden zu zeigen. Weitere Informationen

 

Ab welchem Lebensalter kann ich mein Baby im DIDYMOS-Tuch tragen?

Sie können das Tuch von Geburt an benutzen. In den ersten Lebenswochen tragen Sie Ihr Baby liegend im Tuch, gebunden zur “Wiege” oder in der “Wickelkreuztrage”.
Wann kann ich auf die anderen Trageweisen umwechseln?
Eine genaue Zeitangabe dafür gibt es nicht; dazu entwickeln sich die Kleinen zu unterschiedlich. Sie als Mutter oder Vater merken aber sehr gut, wann Ihr Baby die “Wiege” nicht mehr mag. Binden Sie dann die “Wickelkreuztrage”, “Kreuztrage” oder den “Hüftsitz” und stützen Sie anfangs das Köpfchen durch Hochziehen des Tuchs. In unseren Bindeanleitungen finden Sie dazu noch ausführlichere Angaben.

 

Welches ist die ideale Trageweise?

Das Tragetuch fördert die Harmonie zwischen Ihnen und Ihrem Kind. Sie können sich völlig frei fühlen, zwischen den verschiedenen Trageweisen zu wählen, alle sind erprobt und bewährt. Sie werden schnell heraus finden, welche Ihnen und Ihrem Kind am meisten entspricht.

 

Wie lange kann ich mein Baby im Tuch tragen?

Beginnen Sie langsam und beobachten Sie, wie sich Ihr Kind dabei fühlt. Schon bald werden Sie empfinden, wie zufrieden Ihr Baby ist, wenn es von Ihnen getragen wird. Benutzen Sie Ihr Tuch, wann immer Sie sich damit entlasten. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl, tun Sie das, was Sie selbst für richtig halten, und lassen Sie sich nicht durcheinander bringen. Lernt Ihr Kind allmählich, auf eigenen Füßen die Welt zu erkunden, erweist sich das DIDYMOS-Tuch noch lange sehr nützlich als “Kinderwagen in der Tasche”, für alle Fälle. Größere Kinder tragen sich am leichtesten in der “Rucksacktrage”.

 

Wie lerne ich, mit dem Tragetuch umzugehen?

 Seien Sie vor allem nicht ungeduldig; nach kurzer Zeit werden Sie mit dem Tuch wie selbstverständlich umgehen. Mit einigen Handgriffen machen Sie aus diesem speziell gewebten Tuch eine Tragehilfe nach Maß, die Ihnen und Ihrem Baby immer genau passt – und mitwächst. Zu jedem DIDYMOS-Tuch bekommen Sie ausführliche Bindeanleitungen, die mit Bildern und Text Schritt für Schritt alle von uns entwickelten Trageweisen darstellen. In diese Anleitungen sind unsere Erfahrungen aus über 40 Jahren und die enge Zusammenarbeit mit Hebammen, Kinderärzten und Eltern miteingeflossen. Wenn Sie sich die “Kunst des Knotens” für Ihr DIDYMOS-Tuch zusätzlich zeigen lassen möchten, nennen wir Ihnen gern Kontaktadressen in Ihrer Nähe.

 

 

Welche Tuchgröße soll ich nehmen?

Richten Sie sich bei der Wahl der Länge immer nach der größten Person, die das Baby tragen wird. Es macht nichts, wenn das Tuch für die anderen länger als notwendig ist; sie binden die überschüssigen Zipfel einfach an anderer Stelle nochmal zusammen. (weitere Angaben zu den Größen)

 

Kann ich das Tragetuch auch im Winter benutzen?

Ja, denn im engen Körperkontakt wärmen Sie Ihr Kind und spüren zudem sofort wenn es frieren könnte. Wählen Sie bei frostigen Temperaturen eine Bindeweise für das Tragen unter Ihrem Mantel. Hier bieten sich alle Trageweisen an, bei denen das Baby vor Ihrem Bauch sitzt. Wer es besonders warm haben will, nimmt das DIDYMOS-Tuch aus Baumwolle/Wolle.

 

Gibt es bei der Pflege etwas zu beachten?

Didymos-Tücher können Sie generell bei 60 Grad waschen und im Wäschetrockner mit Schonprogramm trocknen. Die Beschränkung auf “Schontrocknen” hängt mit den besonderen Anforderundgen an Babytragetücher zusammen:

Eine wichtige Eigenschaft von Babytragetüchern ist ihre Elastizität in Diagonalrichtung und Ihre Formstabilität. Das erreichen wir durch eine spezielle Webart und unterschiedliche Garne in Kette und Schuss. Eines dieser Garne ist nicht gezwirnt. Über die Vorteile möchte ich mich hier nicht weiter auslassen, das steht ausführlich auf unseren Seiten. Allerdings neigt dieses Garn dazu, Waschmittelrückstände einzulagern. Werden diese Rückstände im Trockner bei hoher Temperatur “eingebrannt” können sie auch die nächste Wäsche überstehen und sich so von Wäsche zu Wäsche im Tuch anreichern. Das Tuch wird schließlich störrisch oder gerät aus der Form. Wenn Sie ein flüssiges Waschmittel verwenden oder ein festes sparsam einsetzen tritt das Problem nicht auf.

 

Probleme mit der DVD

DVD - Alle Bindeweisen

DVD – Alle Bindeweisen

Die mitgelieferte Bindeanleitung ist eine DVD und nicht zu verwechseln mit einer Video-CD. Da es hier manchmal zu Missverständnissen kommt, im Folgenden ein paar grundsätzliche Infos zu DVDs:
Um eine DVD auf Ihrem Rechner abspielen zu können benötigen Sie einen “Player” und einen “Decoder”. Ein Player wird üblicherweise mit dem Betriebssystem geliefert (Windows Mediaplayer, Real-Player o.ä.).

 

 

 

 

 

 

Möchten Sie noch mehr wissen?

1972 waren wir die Wegbereiter des Tragetuchs in Europa; in über 30 Jahren haben wir so viel Wissen und Erfahrung gesammelt, daß wir Ihnen alle Fragen rund ums Tragen gern beantworten.

Rufen Sie uns an.

Telefon 07141/ 92 10 24
Fax 07141/ 92 10 26
Kontaktformular