Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

Tut Eurem Kind etwas Gutes

„Mir fällt auf, dass dieses Eng-an-die-Mutter-getragen-werden unseren Dreien besonders guttut, da sie als Frühgeborene noch starke Defizite im kinästhetischen Bereich haben, die auf dieses Weise aufgefangen und abgebaut werden können. Denn immerhin fehlen ihnen sechs Wochen des Getragenwerdens im Mutterleib.“

DidyNotiz von Anja

 tut_eurem_kind_etwas_gutes

 

Die durch den Körperkontakt im Tragetuch entstehende Nestwärme empfinden Kinder wie Eltern nicht nur als sehr wohltuend, sie gibt ihnen auch Sicherheit in der Wahrnehmung und Mitteilung von Bedürfnissen. In dieser Verbundenheit werden die Sinne Eures Babys sensibilisiert – es kann Euch und seine Umwelt aus sicherer Umgebung entdecken.

 

Die positive Wirkung für die Entwicklung eines Kindes loben auch Ärzte, Hebammen, und Physiotherapeuten. Denn hier ist es geschützt und der kindliche Körper wird sicher und rundum gestützt. Gleichzeitig fördert Ihr die natürliche Spreiz-Anhock-Haltung, die es einnimmt, sobald Ihr es hochhebt. Mit einer Tragehilfe von DIDYMOS könnt Ihr Euer Kind sicher vor dem Bauch, auf der Hüfte oder dem Rücken tragen. Bei einer noch unreifen Hüfte des Kindes fördert das Tragen im Tragetuch außerdem die Hüftentwicklung.