Kontakt
Suche
Mein Konto Mein Warenkorb: 0,00 €

Tragen schützt vor Ansteckung

tragen_ansteckung_o

 

In Zeiten von Verunsicherung durch Viren oder drohenden Krankheiten empfehlen wir
– mehr als je zuvor – Babys zu tragen!

Denn das Tragen hat nicht nur gesundheitliche, sondern auch rein praktische Vorteile:

  • Das Tragen und der Körperkontakt erhöhen nachgewiesenermaßen die Immunabwehr.
  • Getragene Kinder sind relativ geschützt vor fremden Händen.
  • Die Hürde ins Gesicht eines getragenen Kindes zu fassen, ist sehr hoch!
  • Durch die zum Körper der Mama gerichtete Haltung haben es auch Viren schwieriger in die Atemwege des Babys zu gelangen (rein physiologisch.

 

Online-Trageberatung

Wenn die Geschäfte geschlossen sind und eine Trageberatung noch eine ganze Weile nicht zu bekommen ist, ist der Online-Kauf die erste Wahl. Viele Geschäfte beraten online. Wir tun das auch, auf Wunsch auch per VideoChat.

Auch dazu haben uns in den letzten Wochen Fragen erreicht.

 

Besteht die Gefahr einer viralen Übertragung durch die Post?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat erklärt, dass sie Post für relativ risikoarm für die Übertragung des COVID-19-Virus hält: “Die Wahrscheinlichkeit, dass über eine infizierte Person Handelswaren kontaminiert werden, ist gering, und das Risiko, sich mit dem Virus, das COVID-19 verursacht, durch ein Paket anzustecken, das bewegt und transportiert wurde und unterschiedlichen Bedingungen und Temperaturen ausgesetzt war, ist ebenfalls gering.“ (Quelle: WHO, Stand 20.4.2020)

Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, das Risiko zu minimieren:

  • Verwende ein Desinfektionstuch (oder Desinfektionsspray und ein Papiertuch oder 70%igen Isopropylalkohol und ein Papiertuch), um verpackte Gegenstände aus dem Laden oder von der Post abzuwischen.
  • Die Versandkartons können draußen oder in der Garage geöffnet werden. Wasche Dir danach gründlich die Hände. Das Virus hält auf Papier und Karton maximal 24 Std, man kann ein Paket also auch 24 Stunden „In Quarantäne“ nehmen. (Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung, Stand 20.4.2020)
  • Das COVID-19-Virus scheint auf harten Oberflächen wie Metall, Glas und Kunststoff am längsten zu überleben (Quelle s.o.). Gekaufte Gegenstände aus diesen Materialien (z.B. Schnallen oder Ringe von Babytragen) können sicher mit einem Desinfektionsmittel oder einer Alkohollösung abgewischt werden.
  • Wissenschaftler sind sich weniger klar darüber, wie lange das COVID-19-Virus auf Textilien hält, obwohl es anscheinend eine kürzere Lebensdauer als auf harten Oberflächen hat. Stoffe sollten bei der für diesen Stoff zulässigen Höchsttemperatur gewaschen werden. Die korrekte Waschanleitung ist auf Deinem Tragetuch oder Deiner Babytrage mit einem Pflegeetikett angebracht. Wir beraten dazu gerne.
  • Wenn Du den Einzelhändler Deines Vertrauens unterstützen möchtest, dann rufe dort an oder schreibe eine Nachricht. Viele bieten jetzt einen Liefer- oder Abholservice an und beraten per Videochat. Nutzt die digitalen Möglichkeiten.

 

Quellen für diese Hinweise (Stand 20.4.2020):
World Health Organization
Bundesinstitut für Risikobewertung
Robert Koch Institut

 

tragen_ansteckung_u